Edition 2015

Sparkassen-Sonnenwendlauf

der SG Olympia 1896 Leipzig

Kathrin Bogen und Maik Willbrandt dominieren Jubiläumslauf

 

Leipzig, 19. Juni 2015: Was für ein Rennen - bei der 25. Auflage des Sparkassen-Sonnenwendlaufes durfte sich die Laufgruppe der SG Olympia 1896 Leipzig über schnelle Zeiten und ein Rekordteilnehmerfeld freuen. Mit Maik Willbrandt (53:08) und Kathrin Bogen (1:02:26) sicherten sich zwei Athleten des SC DHfK Leipzig den Gesamtsieg im Hauptlauf über 15,5 Kilometer. Der Viertplatzierte des diesjährigen Stadtwerke-Leipzig-Marathons konnte sich auf dem anspruchsvollen Drei-Runden-Kurs an der Leipziger Mühlwiese erst in der Schlussrunde vom ebenfalls sehr stark auftrumpfenden Marc Werner (LFV Oberholz, 53:52) absetzen. Platz 3 ging an den Vorjahreszweiten Robert Klein (SC DHfK Leipzig, 57:01). Bei den schnellen Damen machte die fünffache Gewinnerin Kathrin Bogen von Beginn an klar, dass sie auch den Jubiläumslauf klar dominieren wird. Auf Platz 2 folgte Bärbel Hempel (ESV Lok Döbeln, 1:05:50) ebenfalls ungefährdet vor Vorjahressiegerin Franziska Wenske (VS Leipzig, 1:08:08). "Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch für unseren Jubiläumslauf. Eine Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ebenso auch an die vielen Helferinnen und Helfer, die einen solchen Lauf erst möglich machen", sagte Renndirektor Christian Brendecke.

 

Sieger im Wettbewerb der Läuferinnen und Läufer über 60 Jahren über etwa 10,3 Kilometer wurde Frank Scheller (Hohburger SV, 46:25) vor Hannes Reichel (TSV 1872 Pobershau, 47:54:30) und Wolf-Dieter Tomczak (SV Ost Leipzig, 49:31). Bei den Seniorinnen dominierte Beate Henkel (SV Einheit Grimma, 50:13). Vorjahressiegerin Anne Gellwitz (LWF Leipzig, 55:56) und Angela Brendecke (SG Olympia 1896 Leipzig, 57:59) folgten auf den weiteren Plätzen. Nur wenig Teilnehmer gab es beim Wettbewerb der Junioren unter 20 Jahren, bei dem Charlotte Geißler (LG Mittweida, 54:20) und Robin Espenhayn (SV Handwerk Leipzig, 40:01) die ersten Plätze und wichtige SachsenCup-Punkte sicherten. Schnellste Volksläufer über zehn Kilometer waren Henning Panser (Team BeVegt.de, 43:14) und Annett Stein (TSV Elektronik Gornsdorf, 47:11).

 

Davor hatten bereits die Schülerinnen und Schüler ihre Besten über 3,6 Kilometer ermittelt. Den Gesamtsieg sicherte sich dort Tom Förster (SV Sachsenring HOT, U14, 12:46) vor Rouven Richter (LV Limbach 2000, U16, 12:53) und Justin Summa (TSG Schkeuditz, U14, 13:02). Siegerin bei den Schülerinnen wurde Nadja Maier (TSV Elektronik Gornsdorf, U14, 15:05). Nach ihr folgten Julia Fröhlich (SV Automation Leipzig, U14, 15:10) und ihre Vereinskameradin Sarah Hahn (15:11). Die schnellen Mädels dominierten das Rennen der Bambinis über die Stadionrunde. Finja Luft (Jg. 2008, 1:30) setzte sich dabei gegen Inga (Jg. 2008, 1:50) und Oda Korn (Jg. 2010, 2:03) durch.

 

Bei guten Laufbedingungen gingen bei der Jubiläumsausgabe des Sparkassen-Sonnenwendlaufes über 300 Läuferinnen und Läufer - vom Bambini bis zur AK M80 - an den Start. Der Lauf an der Leipziger Mühlwiese war wie in den Vorjahren Wertungslauf für den Lichtenauer Sachsencup, die Leipziger Stadtrangliste und die Sparkassen-Challenge 2015. Besonderer Lohn für alle Finisher war die eigens zum Jubiläum gestaltete Finisher-Medaille. Den Abschluss des (fast) längsten Tag des Jahres bildete das traditionelle Sonnenwendfeuer.

 

Und hier geht es zu den Ergebnissen und zu den schönen Bilder- und Videogalerien 1 2

Schon beim Sparkassen-Handicaplauf im März hatte Maik Willbrandt mit der schnellsten Laufzeit geglänzt. Auch bei seiner Sonnenwendlauf-Premiere war der schnelle Mann des SC DHfK Leipzig nicht zu stoppen und sicherte sich den Gesamtsieg vor Marc Werner.

 

Sieg bei der Premiere...

 

Schnelle Mädels vorn...

Bei den jüngsten Sportfreundinnen und Sportfreunden zeigten im Jubiläumsjahr die Mädels, wo es langgeht, und sicherten sich souverän die Plätze 1 bis 3. Aber auch die Jungs haben viel Potenzial. Der jüngste Starter war gerade mal zwei Jahre alt.

Jahr um Jahr wächst auch die Zahl der Walkerinnen und Walker, die sich beim Sparkassen-Sonnenwendlauf auf die 7,2 Kilometer lange Strecke begeben. Ein Angebot, das wir in den kommenden Jahren weiter ausbauen wollen.

 

I'm walking...