Edition 2014

Sparkassen-Sonnenwendlauf

der SG Olympia 1896 Leipzig

Der neue "König der Mühlwiese" heißt Alexander Martin. Beim 24. Sparkassen-Sonnenwendlauf nutzte der Leipziger die Gunst der Stunde und setzte sich im Hauptlauf über 15 Kilometer mit starken 55:29 gegen die beiden SC DHfK-Athleten Robert Klein (55:42) und Sven Richter (55:55) durch. Bei den Damen feierten Karmen Dietze (LG eXa Leipzig) und Franziska Wenske (Leipzig) in 1:09:30 einen Doppelsieg. Platz 3 belegte knapp dahinter Stefanie Richters (Leipzig, 1:09:40). Insgesamt 234 Läuferinnen und Läufer im Alter zwischen drei und 79 Jahren machten die 24. Auflage des Sparkassen-Sonnenwendlaufes, der Wertungslauf für die Leipziger Stadtrangliste und die Sparkassen-Challenge 2014 war, zu einem Fest des Laufsportes. "Vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer, die zu unserem Traditionslauf an die Mühlwiese gekommen sind. Für uns war es der Saisonhöhepunkt und wir freuen uns schon auf die Jubiläumsausgabe im kommenden Jahr", so Renndirektor Christian Brendecke.

 

Sieger im Wettbewerb der Läuferinnen und Läufer über 60 Jahren über zehn Kilometer wurde Herbert Schicht (Leipzig, 50:55). Platz 2 ging an Andreas Springer (LG Leipzig Grünau, 51:30) vor Wolf-Dieter Meyer (VS Leipzig, 51:38). Schnellste Dame war hier die Vorjahreszweite Anne Gellwitz (LWF Leipzig, 54:10). Auf den weiteren Plätzen folgten Margot Haupt (BSV AOK Leipzig, 55:50) und Dr. Ina Ueberschär (LFV Oberholz, 1:08:28). Wenig Zuspruch fand in diesem Jahr der Wettbewerb der Junioren unter 20 Jahren, bei dem sich Carolin Pohle (SSG Leipzig, 41:58) und Tibor Hofmann (LC Taucha, 40:21) die ersten Plätze sicherten. Schnellste Volksläufer über zehn Kilometer waren Benjamin Huber (Leipzig, 40:31) und Katrin Rose (Markranstädt, 52:31).

 

Vor dem Hauptlauf über zehn und 15 Kilometer hatten bereits die Schülerinnen und Schüler ihre Besten über 3,6 Kilometer ermittelt. Den Gesamtsieg sicherte sich dort Clemens Hörhold (SC DHfK Triathlon, U16, 16:18) vor Justin Summa (TSG Schkeuditz LA, U14, 16:19) und Leonard Steinmeyer (SG Olympia 1896 Leipzig, U10, 17:05). Siegerin bei den Schülerinnen wurde Victoria Giehler (LC Taucha, 17:16), die Clara Hörhold (SSV Leutzsch, 17:24) und Gabriele Honscha (LFV Oberholz, 18:22) auf die weiteren Plätze verwies. Im Rennen der Bambinis über die Stadionrunde war diesmal Cara Platte (Jg. 2006, 1:33,6) nicht zu bezwingen. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Niklas Linnenbrügger (Jg. 2007, 1:44,6) und Helena Richter (Jg. 2008, 1:53,9).

 

Stimmungsvoller Abschluss am (fast) längsten Tag des Jahres war das traditionelle Sonnenwendfeuer, das mit Einbruch der Dunkelheit entzündet wurde.

 

Und hier geht es zu den Ergebnissen und zu den schönen Bilder- und Videogalerien 1 - 2 .

 

 

Hand in Hand liefen Karmen Dietze (119) und Franziska Wenske (148) als strahlende Siegerinnen des 24. Sparkassen-Sonnenwendlaufes durchs Ziel. Bei den Männern ließ Alexander Martin keinen Zweifel, wer der Schnellste an diesem Tag sein würde...

 

Strahlende Siegerinnen...

Auch die jüngsten Sportfreundinnen und Sportfreunde bewiesen beim Bambinilauf über eine Stadionrunde großen Ehrgeiz und sportliches Leistungsvermögen. Schnellste war Cara Platte, die für die 400 Meter gerade mal 1:33,6 benötigte. Große Klasse!

 

Flotte Bambinis...

Sportlich ging es auch beim Walking- und Einsteigerlauf über 7,2 Kilometer zu. Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten viel Spaß, hoffen zum Jubiläumsjahr jedoch uf ein etwas größeres Starterfeld. Wir arbeiten dran...

 

I'm walking...